Beim Reisen ist mir immer sehr wichtig so wenig wie möglich mit zu nehmen um nicht zu viel Last zum schleppen zu haben und immer so schnell und unbeschwert wie möglich von einem zum anderen Ort zu reisen.

Hier habe ich euch also eine praktische Packliste zusammen gestellt die ihr sowohl für eine Reise von 2 Wochen sowie für eine Reise von 6 Monaten benutzen könnt.

* Zu beachten hierbei ist das die Liste nur für warme Gebiete geeignet ist und nicht für die Kälte Norwegens oder Alaskas.


Normalerweise habe ich einen Backpack (großer Reise-Rucksack) von 12 Kg, einen Handgepäck Rucksack von 6 Kgund eine kleine Handtasche die später auf der Reise zum ausgehen usw benutzt werden kann.

Wichtiges fürs Handgepäck:

  • Portemonnaie oder besser eine kleine Geldtasche mit Reißverschluss.
  • Reisepass, Boardingpass, Krankenversicherungskarte, Visa/Kreditkarten und genug Bargeld für die ersten paar Tage.
  • Wichtige Daten auf einem Papier/Heft geschrieben (falls die Elektronik nicht funktioniert), wie zum Beispiel Adresse von der ersten Unterkunft, Wegbeschreibung dorthin und Telefonnummern von wichtige Ansprechpersonen im Reiseland.
  • Brillen (Sonnenbrille, Lesebrille… etc.)
  • Steckdosen Adapter
  • Einen USB stick und ein paar SD karten mit genügend freiem Speicher.
  • Handy mit Ladekabel
  • Laptop mit Ladekabel
  • Kamera mit Ladekabel
  • Eine kleine aber gute Musikbox (Zum beispiel von JBL)
  • Kugelschreiber und Bleistift
  • Cappie oder Hut
  • Ein Buch zum lesen
  • Ein kleines Kartenspiel
  • Einmal Kleidung zum wechseln, Zahnbürste und Zahnpasta, einen Bikini und ein dünnes Handtuch (falls der Koffer die ersten Tage nicht ankommt)
  • Nackenkissen
  • Einen Gürtel, am besten einen in dem man Geld verstecken kann, (siehe link)
  • Eine kleine Bauchtasche in der man Geld und Dokumente verstecken kann.
  • Einen dünnen Schal und ein paar dicke socken fürs Flugzeug.

Wichtiges für den Backpack (aufgegebenes Gepäck):

  • Feuerzeug
  • Taschenmesser
  • Kopflampe
  • Kleines Näh-Set
  • Kompass
  • Kurbel Taschenlampe (ohne Batterien)
  • Eine Tasse aus hartem Plastik, Trinkflasche oder irgentein gefäß für Flüssigkeiten
  • Eine Ziptüte mit verschiedenen Teesorten
  • Mein Fieldjournal und Clipboard für Forschungsprojekte
  • Eine Mappe in der genug platz ist für verschiedene Papiere und Dokumente die sich auf der Reise ansammeln
  • Ein Mückennetz für übers Bett
  • Schnorchel und Schwimmbrille

Nun kommen wir zu der Kleidung:

  • Einmal wechsel-schuhe, zum Beispiel wenn ich auf der Reise Turnschuhe an habe dann nehme ich im Backpack noch ein paar Converse mit.
  • Ein paar Flipflops
  • Ein paar hohe schuhe (in Kolumbien wird getanzt!!!)
  • Eine dünne Wind- und Regen-jacke
  • Einen dicken Pulli, zum Beispiel einen Kaputzenpullover
  • Eine dünnes Jäckchen für kühle Abende
  • 7 paar Socken, 7 paar Unterwäsche, Bh’s und einen Sport BH
  • Eine kurze Sporthose und ein Sportshirt.
  • Eine Leggings
  • Eine lange Jeans
  • Eine lockere lange Hose (zum Beispiel Jogginghose oder eine dieser dünnen Hippiehosen)
  • 2 Kurze Jeans
  • 1 kurzer Jeans rock
  • 7 T-Shirts oder Tops
  • 2 Sommerkleidchen
  • Nachthemd oder Schlafanzug
  • Badesachen (Bikini sollte eigentlich im Handgepäck sein)

Die Kosmetiktasche:

  • Zahnbürste und Zahnpasta (sollte eigentlich im Handgepäck sein)
  • Hände Desinfektionsmittel
  • Gesichtscreme und Bodylotion in Kleinformat
  • Waschlotion für Gesicht
  • Sonnencreme und Aftersun in Kleinformat
  • Mücken-spray!!! (wichtig hierbei ist das das Mücken-spray gegen Malaria, Dengue und Gelbfieber Überträger wirken sollte, z.B in Kolumbien das beste Moskitospray Nopikex)
  • Duschgel und Shampoo
  • Haarschutz-spray (gegen die Sonne) und Haarbürste.
  • Nagelfeile und Nagelschere
  • Rasierer
  • Wattepads und Kutipps
  • Evtl. wenn benötigt Mascara oder andere Sachen die Frau zum schminken benötigt 😛
  • Schmuck nicht vergessen 🙂

Und das wichtigste zum Schluss, die Medikamententasche:

  • Voltarén gegen Gelenkschmerzen oder Stiche.
  • Bepanthene Wundsalbe und MediGel Wundsalbe
  • Iod (Betaisodona) und Teebaumöl zum desinfizieren
  • Pflaster
  • Paracetamol
  • Tabletten gegen Übelkeit
  • Nasenspray (ich nehme immer nur das aus Meerwasser bei Erkältung, ansonsten ist Nasenspray über)
  • Echinacea und Globilis (Causticum Hannemanni) bei ersten Erklärungszeichen.
  • Elektrolyte in Pulverform: eine der wichtigsten Sachen die man dabei haben sollte in den Tropen (zum Beispiel bei Durchfall sehr gut bei Dehydrierung)

Und das war’s auch schon :)… hab ich was vergessen? dann schreibt dies doch bitte hier unten in ein Kommentar :).